Eine unnötige Lösung, die gestoppt werden sollte

Krypto-Währungskarten: Eine unnötige Lösung, die gestoppt werden sollte

Es ist höchste Zeit, dass die traditionellen Finanzinstitute erkennen, dass die Kryptoindustrie reif genug ist und keine hohen Risiken birgt.

Kryptokarten sind zu einem Muss für viele Krypto-Dienste geworden. In der Hoffnung, das Risiko der Blockierung von Transaktionen zu verringern, haben Unternehmen immer wieder nach Gründen gesucht, warum ihre Kunden „Plastik“ verwenden sollten. Aber eine Kryptokarte ist laut Bitcoin Evolution ein Placebo, das weder die Probleme der Benutzer noch die der Fintech-Unternehmen löst – ihr einziges Ziel ist es, den Zahlungssystemen und Vermittlern Gewinn zu bringen.

Kryptokarten werden nicht in der gleichen Weise benötigt wie spezielle Finanzinstrumente, um Gold, Öl, Edelmetalle oder andere Ressourcen zu kaufen. Das Wort „Kryptowährung“ – wie „Dollar“ oder „Euro“ – bezeichnet lediglich die Währung für Transaktionen, mit der die Karte verwendet werden kann, und macht das Bankprodukt nicht innovativer. Solange Banken und Zahlungssysteme dies jedoch nicht erkennen, werden wir gezwungen sein, die Folgen der Zusammenarbeit mit Wirecard, WaveCrest und anderen Prozessoren zu beseitigen, die nicht zu den gewissenhaftesten gehören, die durch das Eingehen von Risiken Geld verdienen wollen, aber nicht in der Lage sind, sie zu handhaben.

Verdienen Visa und Mastercard einen Anteil an jeder Transaktion?

Die Bankkartentechnologien haben in sehr kurzer Zeit einen raschen Evolutionspfad durchlaufen. Sie sind das grundlegende und verbindende Element für alle Handelsbeziehungen im Einzelhandel. Nach dem Nilson-Bericht sind derzeit weltweit mehr als 22 Milliarden Zahlungskarten im Umlauf – Debit-, Kredit- und Prepaid-Karten. Berücksichtigt man, dass 1,7 Milliarden Menschen überhaupt keine Bankdienstleistungen in Anspruch nehmen, so gibt es für jede der verbleibenden 6 Milliarden Menschen im Durchschnitt 3,6 Karten.

Alle Karten werden von Zahlungssystemen bedient, die ein geschlossenes Konsum-Ökosystem schaffen. Und das geschieht folgendermaßen:

  • Banken und Verarbeitungsunternehmen bezahlen Visa, Mastercard, UnionPay, American Express und andere internationale Zahlungssysteme für die Möglichkeit der Kartenausgabe.
  • Die Karteninhaber zahlen den Banken eine Jahresgebühr oder Transaktionsgebühren.
  • Verkäufer überweisen durchschnittlich 1%-4% der Transaktionssumme an Banken für Acquiring Servicing.
  • Verschiedene Vermittler, Aggregatoren, API-Anbieter usw. erheben ebenfalls eine Provision.

Die Hauptsache ist, dass in jeder Provisionszahlung zwischen allen Teilnehmern ein Anteil von Visa, Mastercard oder einem anderen Zahlungssystem enthalten ist. Wenn es sich um Kryptowährungstransaktionen handelt, dann ist die Provision der Zahlungssysteme höher, da die traditionelle Finanzindustrie diese Transaktionen als risikoreich ansieht.

Und dennoch sind Bankkarten für Transaktionen bis zu einem Wert von 5.000 Dollar nahezu unverzichtbar. Dies ist der schnellste und bequemste Weg, Krypto aus zahlreichen Brieftaschen und/oder Tauschbörsen zu kaufen. Daher wäre es naiv zu glauben, dass sich Fintech-Unternehmen schnell von der Vermittlung von Zahlungssystemen trennen und sie nicht mehr für jede Transaktion bezahlen könnten.

Nichtsdestotrotz können Visa und Mastercard eine Menge tun, um ihre einheimischen Karten wesentlich kryptofreundlicher zu machen und Teil der Lösung, nicht Teil des Problems zu werden, das Wirecard zu umgehen versucht hat, so dass diese Art von Veränderung unausweichlich erscheint.

Woher kommt Wirecard?

Heute, wo das Volumen der bargeldlosen Zahlungen in vielen Ländern die Barzahlungen überholt hat, hat jedes Unternehmen, das Bankkarten unter seiner eigenen Marke ausgeben möchte, theoretisch drei Möglichkeiten.

Werden Sie ein prinzipieller (direkter) Teilnehmer am internationalen System. Dazu müssen Sie eine Reihe von obligatorischen Kriterien erfüllen: Sie müssen über die erforderliche technologische Plattform laut Bitcoin Evolution und qualifiziertes Personal verfügen, die Anforderungen an die Informationssicherheit erfüllen, Sicherheitsfonds bereitstellen usw.

Zum Beispiel musste ein Visa-Hauptteilnehmer im letzten Jahr ein Kapital von mindestens 56 Millionen Dollar direkt mit dem Visa-Zahlungssystem haben. Daher müssen Sie ein Konto in US-Dollar in den USA oder in Euro in der Europäischen Union haben. Das Lizenzierungsverfahren selbst kann etwa 1 Million Dollar kosten, ohne die für die Kaution und die direkten Lizenzgebühren erforderlichen Mittel. Dies ist keine realistische Option für kleine und mittlere Fintech-Unternehmen.

Bitcoin har bare 30 prosent sjanse for å bryte $ 17 000 i år, ifølge dette „estimatet“

Cane Island Alternative Advisors ‚Timothy Peterson plasserer sannsynligheten for at Bitcoin når $ 17.000 ved utgangen av 2020 på 30%, nå som det har brutt gjennom 10.000 dollar . Det vil ta omtrent 70% økning fra dagens pris på Bitcoin for å oppnå den høyden. Dette er den samme analytikeren som spådde at Bitcoin-prisen vil ligge på 4-tall for siste gang på omtrent 25 dager fra nå.

Bitcoin på banen for å legge igjen 4 tall

Peter hadde tidligere denne måneden spådd at Bitcoin Era ville slutte å gå under 10.000 dollar uopphørlig. I en oppfølgings- tweet sa han at eiendelen er “ganske mye på sporet” til å legge igjen 10.000 dollar. Ettersom Bitcoin nettopp brøt den forutsagte prisen, ser det ut til at tilliten hans til og med blir mer robust med gjetningen om at Bitcoin har en basissjanse for ikke bare å overstige 4-sifre for alltid, men også øke til $ 17 000 i 2020.

“Mitt estimat: sannsynligheten for at #bitcoin treffer 17K i år er mellom 20-30%”

Det nærmeste Bitcoin har vært dette nivået var oksemarkedet i juni 2019 som brakte det opp til rundt 14 000 dollar . Eiendelen har rørt 10.000 dollar noen ganger siden den gang, men har ikke vært i stand til å opprettholde oppholdet på det nivået, og alltid krasjet ned igjen. Det har klart å holde seg over $ 9000 i flere uker nå, men det er gode nyheter for investorer å vite at denne sidelengs bevegelsen kan komme til å ta slutt snart.

Bitcoin bryter 10.000 dollar

Peters synspunkter kan faktisk skje fordi Bitcoin nettopp har nådd 10.000 dollar for første gang på syv uker. Dette bringer eiendelen nærmere å slå $ 17 000 med tanke på den raske fremgangen den har gjort det siste døgnet. Med mer enn 20 dager igjen til slutten av prognostiseringsperioden har Bitcoin allerede nådd denne milepælen, noe som betyr at det kan være mer i vente.

En annen analytiker hadde også uttalt tidligere denne måneden at Bitcoin bare trenger å nå 11 500 dollar, og resten er en klar måte å få en ny høyde på. Kan det være $ 17.000 neste? Det vil være klart de kommende dagene om dette spiller ut.

There are now over 8,000 Bitcoin ATMs worldwide

The total number of Bitcoin ATMs has already passed 8,000 worldwide.

According to the monitoring resource CoinATMRadar, there are currently 8,208 ATMs in 73 countries that allow users to buy and sell Bitcoin (BTC) and altcoins for cash. More than 6,000 of them are in the United States.

Three analysts agree on one thing: Bitcoin is ready for a big move
Depending on the ATM, crypto coin holders can purchase and withdraw Bitcoin Cash (BCH), Ether (ETH), Dash (DASH), Litecoin (LTC), Zcash (ZEC), Monero (XMR), Dogecoin (DOGE), Tether (USDT) and XRP.

Constantly growing in the USA

The number of Bitcoin ATMs (BTM) has increased by 17% since March, when Cointelegraph reported more than 7,000. This may show a growing public demand for cryptomoney.

Bitcoin refuses to die and cryptomoney is preparing for a $50,000 rally, says Forbes expert
However, much of the growth occurred in the United States. Data from CoinATMRadar show that the number of BTMs in Switzerland, Austria and the UK declined in 2020, while Spain stagnated at 71.

La búsqueda de Bitcoin es la más alta de África, América del Sur

Los datos sobre tendencias de Google recopilados por Blockchaincentre.net han revelado que, a nivel mundial, la búsqueda de Bitcoin en línea se realiza sobre todo en países de África y América del Sur.

Con Kenia y Brasil encabezando la lista de los 10 países más buscados por Bitcoin, el país de África Oriental representa el 94,7% de las búsquedas de monedas encriptadas con Nigeria, el siguiente país africano representa el 89,4% y Sudáfrica el 89%.
La búsqueda de Bitcoin afirma que África es clave para el futuro de la criptografía

Estos datos de búsqueda de Bitcoin Circuit siguen respaldando las afirmaciones de los entusiastas e interesados que creen que África es el futuro de las criptodivisas. Los datos de Blockchaincentre.net señalan que África sería un actor clave en las criptodivisas más adelante en el futuro.

La purga de criptografía de YouTube continúa con la prohibición de la cuenta de Bitcoin.com

El año pasado, Nigeria se sumó a la larga lista de países que se disponen a legalizar la criptografía con el presidente de la Cámara de Representantes de Nigeria, Ahmed Lawman, pidiendo que se estableciera un marco legislativo adecuado para la criptografía. Sudáfrica, por otra parte, posee el 13% de la propiedad de la criptografía en África. El regulador financiero del país a principios de este año también proclamó que los activos y actividades de criptografía no podían quedar fuera de los perímetros reglamentarios.
América del Sur, BTC, pandemia de COVID-19

La pandemia del virus de la Corona ha sido sin duda una influencia decisiva en la adopción del criptograma este año en todo el mundo, especialmente en África y América del Sur. Cuatro países en la lista de los 10 primeros en la búsqueda de Bitcoin son naciones sudamericanas. Brasil, con un 96,2%, se encuentra en cabeza del continente, en segundo lugar después de Kenia.

  • Chile, junto con Ecuador, representaba el 89%, mientras que Argentina, con el 87,7%, ocupaba el último lugar en la tabla. La pandemia ha provocado un aumento de la demanda de criptogramas en estos países. Según se informa, en abril, el comercio entre pares en Argentina, Chile y Venezuela alcanzó su máximo histórico.
  • Venezuela, con su economía en alza, no figuraba en la lista de los 10 principales países con búsqueda en Bitcoin; sin embargo, el interés por la criptografía en el país se ha mantenido fuerte. Según se informa, el cierre de bancos en el país como forma de prevenir un aumento de los casos de coronavirus también ha dado lugar a un aumento de la demanda de criptogramas en Venezuela.

It’s only a matter of time“ before Bitcooin’s price reaches its all-time high, according to Amber’s CEO

Aleks Svetski, co-founder and CEO of Bitcoin’s investment application (BTC), Amber, said the asset could be on track to reach an all-time high once again.

„It’s just a matter of time, a perfect storm is brewing and the pressure will have to go somewhere,“ Svetski told Cointelegraph in a May 21 email, adding:

„With Bitcoin, the supply is fixed, and its usefulness as non-inflatable and incorruptible money only increases, the only thing left to move is the price.

Top Kryptonews of the week: Satoshi moved his Bitcoins, Elon Musk says how much he has in Bitcoin, and more.

A longer time horizon could mean a potential for accumulation

With 2020 almost half over, Bitcoin looks back on a roller coaster, partly in the midst of the chaos of the coronavirus pandemic. The asset visited price levels of 3,800 and 10,300 dollars, making countless stops in all places in between.

What will it take for the asset to break its historically high price of blockchain not bitcoin, putting an end, made up half, what it said, fight the supreme court ruling, us political parties, the 200-daily moving average, holds $1 billion in assets, is not a “dapp store”, restrictions on bitcoin exchanges about $20,000? „Time and momentum,“ Svetski said, although he wouldn’t mind Bitcoin sitting a little longer before it moves to new highs.

„For my part, I hope he will keep a lower minimum price for a longer period,“ he said, explaining that the additional time would give him and others more time to buy more BTCs at a lower price.

Don’t buy Bitcoin, says investment manager as Lebanon chooses BTC over trust money

A historical price high, followed by the FOMO
What happens after Bitcoin breaks its elusive $20,000 ceiling? „Disbelief, followed by FOMO,“ said Svetski.

Once Bitcoin passes $20,000, Svetski said he believes the asset will once again attract public attention, with „leading economists and traders“ warning of a price collapse or a double top chart pattern, which sometimes also indicates a coming downward momentum.

Grayscale’s Bitcoin holdings pass $3 billion, growing 76% year over year
Svetski added:

„Retail customers will hesitate at first, but as you charge $25,000, $30,000 or $40,000, disbelief will turn to FOMO and we will see an incredible acceleration in prices.
In contrast, however, billionaire Chamath Palihapitiya said the currency has the potential to fall to USD 0 if it does not reach seven figures in price.

Bitcoin bricht den Hauptwiderstand, aber die Finanzierungsraten könnten Ärger machen

Bitcoin hat über Nacht einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt, der es der Krypto-Währung ermöglicht hat, sich zu ihrem Hauptwiderstand in der oberen 9.000-Dollar-Region zu entwickeln. Dieser Aufschwung kommt, wenn der wöchentliche Schlusskurs schnell näher rückt.

Bemerkenswerter Aufschwung quasi über NachtDie BTC versucht nun, ihren wöchentlichen Wolkenwiderstand zu durchbrechen. Analysten weisen darauf hin, dass es für die Käufer unbedingt erforderlich ist, die Währung während des Wochenschlusses über der unteren Grenze der Wolke zu halten, da die Möglichkeit dazu führen könnte, dass sich die Krypto-Währung in Richtung 11.000 $ erholt.

Trotzdem verzeichnet die Krypto-Währung steigende Finanzierungsraten auf Margin-Handelsplattformen.

Dies kann ein negatives Zeichen für die kurzfristige Preisaktion der Krypto-Währung sein.

Bitcoin schiebt kritische Widerstände als wöchentlich geschlossene Webstühle hinter sich

In den kommenden Stunden wird Bitcoin seine wöchentliche Kerze schließen.

Der Wochenschluss ist ein historisch wichtiges Ereignis, da er Händlern und Investoren Einblick in die mittelfristige technische Struktur der Kryptowährung gibt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels handelt Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von 9.800 $ um über 4 % aufwärts. Dies ist ein bemerkenswerter Anstieg gegenüber den Tagestiefstständen von 9.200 $, die am Ende der gestrigen Konsolidierungsphase festgelegt wurden.

Der anhaltende Aufschwung der Krypto-Währung kam zustande, nachdem Käufer eine starke Verteidigung der unteren 9.000-Dollar-Region verkündeten.

Es scheint, dass dies zu einer starken Unterstützungsebene geworden ist, die dazu beitragen könnte, die Krypto-Währung in den kommenden Tagen und Wochen zu stärken.

Dieser Aufschwung hat es Bitcoin auch ermöglicht, seinen wöchentlichen Wolkenwiderstand zu durchbrechen.

Ein anhaltender Halt über der unteren Grenze dieser Wolkenformation bei etwa $ 9.500 vor dem heutigen Börsenschluss könnte dazu beitragen, dass die Krypto-Währung in den kommenden Tagen und Wochen deutlich höher klettert.

Ein populärer Crypto Trader sprach kürzlich in einem Tweet darüber und bot eine Grafik an, die die feste Bewegung in diese Widerstandsregion zeigt.

„Die BTC – die den wöchentlichen Wolkenwiderstand wieder durchbricht … muss den Schlusskurs für das obere Wolkenziel halten“, bemerkte er, während er auf die untenstehende Grafik zeigte.

Wenn sich die BTC bis an die obere Grenze dieser Wolke erholt, könnte sie bald neue Jahreshöchststände von fast 11.000 USD erreichen.

Die jüngste Rallye der BTC fällt mit der Raketenfinanzierung zusammen

Die Finanzierung auf Margin-Handelsplattformen wie BitMEX kann Investoren einen Einblick in die Stärke der Preisbewegungen bieten.

Diese jüngste Rallye hat dazu geführt, dass die Finanzmittel höher kletterten, was bedeutet, dass Händler in Long-Positionen diejenigen bezahlen müssen, die Shorts halten – ein Trend, auf den ein beliebter Händler in einem kürzlichen Tweet hingewiesen hat.

„Die Finanzierung an der OKEX ist plötzlich wieder sehr hoch“, sagte er, während er auf das unten abgebildete Diagramm zeigte.

Eine höhere Finanzierung bedeutet im Wesentlichen, dass es teuer ist, Long-Positionen zu halten, wobei diese Prämie darauf hindeutet, dass die Nachfrage in Richtung Long-Positionen verzerrt ist.

Je teurer es wird, Long-Positionen einzugehen, desto größer ist die Chance auf eine Trendwende.

Rückgewinnung von 3.800 Dollar Bitcoin zum „widerstandsfähigsten Vermögenswert“

Hier ist, warum die Rückgewinnung von 3.800 Dollar Bitcoin zum „widerstandsfähigsten Vermögenswert“ macht

Anfang März erlebte Bitcoin eine der härtesten Preisaktionen, die es je erlebt hat. Die Benchmark-Kryptowährung geriet in einen kapitulatorischen Niedergang, der sie von über 8.000 $ auf einen Tiefststand von 3.800 $ fallen ließ.

Diese Kernschmelze erfolgte zeitgleich mit einem massiven Ausverkauf laut Bitcoin Circuit auf dem globalen Aktienmarkt, als sich die Anleger zunehmend bewusst wurden, wie ernst die Coronavirus-Pandemie war.

In der Zeit seit diesem Ereignis wurde Bitcoin jedoch von einem stetigen Aufwärtstrend erfasst, der es dem Preis ermöglichte, sich von diesen Tiefstständen aus fast zu verdoppeln, was einen Analysten dazu veranlasste, Bitcoin als „die widerstandsfähigste Anlage der Welt“ zu bezeichnen.

Diese Charakteristika machen Bitcoins anhaltenden Rückprall so widerstandsfähig

Die Investmentwelt war vom jüngsten Ausverkauf auf dem Ölmarkt fasziniert, da der Terminmarkt für diesen Rohstoff im Mai auslief und der Preis zum ersten Mal seit Jahrzehnten in den negativen Bereich fiel.

Dies führte in der Folge zu einem ähnlichen Einbruch des Spot-Ölpreises, der Schockwellen auslöste, die Unternehmen und Länder, die unter Ertragsgesichtspunkten auf Öl angewiesen sind, schwer getroffen haben.

Einige an der Ölbörse gehandelte Spotfonds sahen sogar, dass ihr Handel gestoppt wurde, um Panikverkäufe von Investoren zu verhindern.

Bitcoin – das niemals negativ werden kann, aber einen Kapitulationsrückgang wie Anfang März erleben kann – hat nicht dieselben regulatorischen Merkmale wie hoch regulierte Märkte wie die Rohstoffmärkte, was bedeutet, dass der Markt sich selbst regulieren muss.

Dies hat Luke Martin – ein hochangesehener Kryptowährungsanalyst – dazu veranlasst, zu erklären, dass die anschließende Erholung von den jüngsten Tiefstständen Bitcoin sehr widerstandsfähig macht.

„Machen Sie einen Schritt zurück und denken Sie darüber nach, wie sich BTC fast vollständig von dem 50%igen Rückgang im März erholt hat. -Keine Begrenzung nach unten oder Handelsstopp – keine Dringlichkeitssitzungen der Produzenten, um das Angebot zu kürzen/zu ändern – keine Zusagen der Regierung, mit dem Kauf zu beginnen. Der widerstandsfähigste Vermögenswert der Welt“, bemerkte er und wies auf ein Diagramm hin, das die fast vollständige Erholung von Bitcoin zeigt.

Die Zukunft ist hell für BTC

Analysten scheinen auch nicht zu glauben, dass diese anhaltende Erholung in absehbarer Zeit enden wird, da ein pseudonymer Händler laut Bitcoin Circuit auf Twitter kürzlich bemerkte, dass er nicht glaubt, dass Bitcoin weit unter $5.000 fallen wird, bevor es neue Allzeithochs setzt.

„Spekulativ, aber ich glaube nicht, dass wir BTC viel billiger bekommen als Mitte der 5000er Jahre vor ATH. Dips sind für den Kauf von Imo“, erklärte er.

Die fundamentale Stärke, die sich in den vergangenen fünf Wochen gezeigt hat, ist sicherlich ein offensichtliches zinsbullisches Zeichen für Bitcoin, und dies könnte zusammen mit der technischen Stärke bedeuten, dass in den kommenden Monaten große Gewinne bevorstehen.

Renaissance erlaubt Medallion Fund den Eintritt in den Bitcoin-Futures-Markt von CME

Renaissance, das Ende 2019 ein aufsichtsrechtliches Vermögen von fast 166 Milliarden US-Dollar verwaltete, hat dem Medallion-Fonds den Eintritt in den bargeldgerechten Bitcoin-Futures-Markt der Chicago Mercantile Exchange (CME) „gestattet“.

Der amerikanische Hedgefonds Renaissance hat beschlossen, dass sein Medallion Fund in den bargeldgerechten Bitcoin-Futures-Markt der Chicago Mercantile Exchange aufgenommen wird.

Dies ist ein strategischer Schritt des Unternehmens, um sich auf dem höchst unvorhersehbaren und volatilen Markt auszurichten

Der 166-Milliarden-Dollar-Vermögensverwalter ist seit seiner Gründung vor 38 Jahren der erfolgreichste Hedgefonds-Manager der Welt. Der Medallion Fund ist hier bekannt für die beste Bilanz in der Anlagegeschichte. Es wurde 1988 gegründet, wobei eine verbesserte und erweiterte Form der mathematischen Modelle von Leonard Baum verwendet wurde.

Laut dem Wall Street Journal legte der 10-Milliarden-Dollar-Medaillon-Fonds bis April um 24% zu. Dies steht im Gegensatz zum traditionellen Aktienmarkt, der seit dem Ausbruch des Coronavirus einen beträchtlichen Wertverlust erlitten hat.

Der Flaggschiff-Fonds wird hauptsächlich von Fondsmitarbeitern betrieben, wobei er eine Rendite von mehr als 66% auf Jahresbasis bietet. Nach Abzug der Unternehmensgebühren sinkt der Wert jedoch auf durchschnittlich 39%.

Das Unternehmen ist eine quantitative Investment-Management-Gesellschaft, die auf dem globalen Finanzmarkt tätig ist und sich der strikten Einhaltung der vorgegebenen mathematischen und statistischen Methoden widmet. Anleger, die über die Website dem Hedgefonds-Unternehmen beitreten möchten, können dies nur auf Einladung tun, was auf das hohe Anlegervolumen im Unternehmen hinweist.

Das Unternehmen wird von einem spezialisierten Informatiker und Computerlinguisten geleitet, da das Unternehmen riesige gespeicherte Daten verwendet, um zu analysieren und eine Handelsentscheidung zu treffen. Infolgedessen wurde der Manager des Unternehmens, Simons, als der weltweit beste Geldmanager bezeichnet.

Bitcoin

Bewegen Sie sich durch Renaissance, um dem Medaillon-Fonds die Erkundung von Bitcoin-Futures zu ermöglichen

Der Schritt wurde unternommen, um das Anlageportfolio zu diversifizieren, wobei zu berücksichtigen ist, dass Bitcoin sich als riesiger globaler Markt profiliert hat, der bei kluger Anlage enorme Renditen bietet. Das Unternehmen räumte ein, dass dies ein relativ neuer und hochspekulativer Vermögenswert ist, der mit mehreren Risiken verbunden ist.

Zu den hervorgehobenen Risiken zählen das Fehlen einer Regierungsgewalt und das allgemeine Fehlen eines Status als gesetzliches Zahlungsmittel, wodurch es für spekulativen Handel anfällig wird. Das Unternehmen sagte auch, dass Bitcoin eine kurzfristige, aber nachgewiesene Volatilität einsetzt.

„Jeder dieser Faktoren könnte den Wert der Anlage des Fonds erheblich und nachteilig beeinflussen“, stellte das Unternehmen fest.

Die CME Group ist eine der größten Bitcoin-Futures-Handelsplattformen, auf der kontrollierte Methoden zur Ermittlung der täglichen Zahlen verwendet werden. Abhängig vom gehandelten Volumen können Analysten und Investoren eine leichte Vorstellung vom zukünftigen Marktpreis bekommen, wodurch der Vermögenswert vorhersehbarer und stabiler zu investieren ist.

Ripples Aktionär SBI investiert in Russlands größten Zahlungsanbieter QIWI

Der Überweisungspartner von Ripple, SBI Holdings, hat eine Vereinbarung mit der russischen Fintech-Plattform QIWI geschlossen, wie ein Bericht bestätigt hat.

Heute, am 1. April 2020, hat die SBI Holdings-Tochter in Singapur, SBI Ven Holdings, eine Vereinbarung zur Investition in QIWI Platform LLC, eine Tochtergesellschaft von Russlands größtem Zahlungsanbieter QIWI PLC, unterzeichnet.

QIWI rühmt sich, Transaktionen im Wert von durchschnittlich 1 Billion Rubel pro Jahr auszuführen

QIWI bedient seine über 42 Millionen Benutzer mit mehr als 130.000 Zahlungsterminals und der als QIWI Wallet bekannten mobilen Brieftaschenanwendung. Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an schnelleren Bitcoin Revolution Zahlungssystemen auf der ganzen Welt drang Russland mit der Schaffung eines schnelleren Zahlungssystems (FPS) in die Fintech-Branche ein, um einen sofortigen Peer-to-Peer-Geldtransfer zu ermöglichen.

QIWI gehörte zu den wenigen Zahlungsunternehmen, die mit Banken zusammengearbeitet haben, um den FPS-Service zu entwickeln und zu testen. QIWI ist für seine Auswirkungen auf die russische Fintech-Industrie bekannt. Derzeit gilt Russland als das Land mit den drittgrößten Anwendern von Fintech-Zahlungsdiensten.

QPlatform, eine Tochtergesellschaft von QIWI, hat eine Plattform entwickelt, mit der Banken ihren Kunden einen One-Stop-Zahlungsservice anbieten und Benutzer Zahlungen auf einmal tätigen können.

Bitcoin

Mit QPlatform können Banken innerhalb eines Monats und nicht innerhalb der üblichen 6 bis 12 Monate eine Verbindung zu ihrem Service herstellen

QPlatform eröffnet Fintech-Unternehmen einen Markt mit rund 300 Millionen Nutzern in Russland und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Die Fintech-Beteiligten der SBI-Gruppe haben ebenfalls Zugang zu diesem Vorteil. Daher wäre die Synergie dieser beiden Faktoren für die russische Fintech-Industrie von großer Bedeutung.

Mit dem Angebot einer vielfältigen Finanzdienstleistung über die Geschäftsbank in Russland – SBI Bank LLC – will die SBI Group die Lücke zwischen Japan und der russischen Finanzindustrie weiterhin schließen.

TRON (TRX) wird in die DeFi-Anwendung Metal Pay (MTL) integriert

Metal Pay (MTL), eine Peer-to-Peer (P2P)-Plattform mit Sitz in den Vereinigten Staaten, die es den Nutzern ermöglicht, auf einfache Weise Zahlungen in Fiat- oder Krypto-Währung untereinander zu versenden, hat einen Partnerschaftsvertrag mit TRON von Justin Sun abgeschlossen, dem für die TRX-Altmünze zuständigen Blockchain-Projekt. Im Rahmen der Allianz wird TRX in die mobile Metal-Pay-App integriert, so dass Benutzer TRX mit Fiat oder Krypto kaufen und bei Nutzung der App Belohnungen erhalten können, berichtet Finance Magnates am 25. März 2020.

Metal Pay integriert TRON

In einer weiteren aufregenden Entwicklung für das TRON-Ökosystem hat Metal Pay, eine in den Vereinigten Staaten ansässige DeFi-Plattform, die behauptet, monatlich 1 Million Dollar an Krypto- und Fiat-Zahlungen für ihre 30.000 aktiven Benutzer zu verarbeiten, TRON in ihre Prozesse integriert.

Aus naheliegenden Quellen können Nutzer der Peer-to-Peer (P2P)-Zahlungsplattform nun TRX mit einer Kreditkarte oder Krypto direkt über ihre mobilen Apps kaufen, und TRX-Inhaber erhalten fünf Prozent Cashback, wenn sie Geld über die App senden oder empfangen.

Die Cashback-Belohnungen werden in der nativen MTL-Altmünze von Metal Pay bezahlt und die Nutzer können sie in USD umwandeln, an einen anderen Metal Pay-Nutzer senden oder einfach in ihrer Brieftasche aufbewahren.

Entwicklung des Bitcoins in Brasilien

Marshall Hayner, Gründer und CEO von Metal Pay, sagte

„Die Integration von TRON in Metal Pay gibt seiner Community eine aufregende neue DeFi-Plattform. Die Produkte, die Metal Pay entwickelt, werden das Wachstum des Krypto-Währungs-Ökosystems beschleunigen.

Metal Pay wurde im August 2019 von dem selbsternannten jüngsten Krypto-Millionär Erik Finman an der Seite von Marshall Hayner ins Leben gerufen und wird Berichten zufolge von mehreren Bitcoin-Großwalen unterstützt, darunter Erik Voorhees, CEO von Shapeshift, und Bram Cohen, Schöpfer von TRONs BitTorrent.

Trotz zahlreicher Kritiken und Kontroversen wird das TRON-Ökosystem von Justin Sun immer stärker und schafft neue Anwendungsfälle und Produkte für sein Ökosystem.

Justin Sun, CEO und Gründer der TRON Foundation, kommentierte die Partnerschaft mit Metal Pay wie folgt

„Wir werden unserer Gemeinschaft immer dienen, indem wir den Benutzern einen sicheren, schnellen und einfachen Zugang zu TRX bieten. Mit Metal Pay haben wir die schnellste TRX-Transaktionsinfrastruktur geschaffen und gleichzeitig eine Sicherheit von Weltklasse aufrechterhalten“.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung liegt der Kurs von TRON (TRX) bei 0,0115 Dollar, mit einer Marktkapitalisierung von 767,14 Millionen Dollar, wie auf CoinMarketCap zu sehen ist.